UA-15675203-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Fühlen ist der Schlüssel

Die Welt, und damit auch Du selbst, steckt in einem riesengroßen Dilemma. Denn die Lösung für alle herrschenden Probleme ist gleichzeitig auch der größte Hemmschuh, nämlich das Fühlen.

Das Fühlen ist einer unserer fünf Sinne, der uns eine große Bandbreite an subjektiven Erfahrungen über unsere Umwelt und uns selbst vermittelt. Es ist ein ursprünglicher Sinn und wichtig für eine schnelle und intuitive mitmenschliche Orientierung, noch bevor ein Wort gesprochen wurde, und dabei auch noch differenzierter als die visuelle Wahrnehmung. Dafür zuständig sind die Sinnesrezeptoren, die Nervensignale an das Gehirn senden, wo sie in Entscheidungsprozesse und den freien Willen eingreifen.

Wenn es Probleme mit Gefühlen gibt, so hat das selten etwas mit den Rezeptoren zu tun, in den meisten Fällen liegen die Ursachen in der Verarbeitung der Informationen, denn Emotionen unterliegen sehr stark äußeren Einflüssen, worunter Erziehung fällt, Glaubenssätze und Manipulation, aber auch negative Erfahrungen und Traumata. Die Folge davon kann der Verlust der Intuition sein und die Abtrennung vom Schoßraum. Beides trifft gleichwohl Männer wie Frauen, und nimmt Einfluß auf die Gesundheit.

Da der Schoßraum der Frauen nicht nur Leben hervorbringt, sondern er gleichzeitig auch Sitz der Lebensenergie und Schöpferkraft ist, auch für den Mann, wenn er fähig ist, sich mit ihm zu verbinden, hat die Frau eine ganz besonders wichtige Rolle inne.

Umso dramatischer sind die Folgen, wenn die Frau nicht mehr mit ihm verbunden ist, und somit nicht mehr in ihrer weiblichen Urkraft, was gerade jetzt so bedeutend ist, wo jedes Weib für das Gebären einer besseren Welt für alle dringend gebraucht wird.

Heilung kommt dabei nicht von außen, Heilung geschieht immer von innen heraus, denn wir haben die Fähigkeit der Selbstheilung in uns bereits angelegt. Von außen kann nur Unterstützung kommen, um diese Kräfte zu aktivieren, die Blockaden verbrennen können, und die Lebensenergie in Form von Sexualenergie wieder fließt.

Der Schlüssel liegt in der Fähigkeit zu fühlen und dem Zulassen von den Gefühlen.

Dazu braucht es einen geschützten Raum, denn diese Prozesse gehen nicht selten mit Schmerz und Tränen einher, und mit Kontrollverlust. In diesem verletzlichen Zustand braucht Frau Sicherheit, und jemanden an der Seite, der sie auffängt, wenn sie sich fallen lässt.

Das kann eine Seelenschwester, oder auch der einfühlsame Mann an ihrer Seite sein.

Wenn beides fehlt, oder aber der Partner dazu nicht befähigt ist, biete ich mich an, diesen Weg mit Dir zu gehen. Ich bin bereit, zu geben, was immer Du dazu brauchst. Da jeder Mensch anders ist, eine andere Geschichte hat und andere Bedürfnisse, macht es keinen Sinn, ein starres Programm anzubieten, sondern Du musst in der Lage sein, mir zu sagen, was und wie und in welchem Umfang Du etwas benötigst.

Ich kann Dir Vorschläge unterbreiten, aber das letzte Wort sprichst Du, denn nur Deine Seele weiß, wie Du Dich selbst heilen kannst, mit meiner Unterstützung.