UA-15675203-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

AUFBRUCH NEUE ERDE

Insel der Lust

 
Dieser Roman "Aufstieg Neue Erde – Insel der Lust", den ich geschrieben habe, kann man als mein "Lebenswerk" bezeichnen, weil viele meiner Erlebnisse und selbst gemachten Lebenserfahrungen in die erfundene Handlung hineinspielen.
 
Die Handlung hat sich von Tag zu Tag ergeben, so wie es im echten Leben auch passiert. Erst als etwas abgeschlossen war, wurde mir gesagt, welche von den Geschichten, die mein eigenes Leben geschrieben hatte, jetzt im Roman von meinen Darstellern nacherlebt werden soll. Es wurde fast nichts ausgelassen.
 
Nur geringfügig wurde etwas angepasst, oder weitergesponnen, in den meisten Fällen hatte es sich aber tatsächlich so ereignet. Die Hauptdarsteller im Roman sind Elvira und ich, während die anderen Figuren von mir frei erfunden wurden.
 
Alle stattgefunden Ereignisse werden von den Romanfiguren hinterher immer aufgearbeitet, oder diskutiert, wobei die Hintergründe und mögliche Lösungen dem Leser dadurch nahegebracht werden. Kernpunkte der Lerninhalte, über neue Formen der Sexualität und Partnerschaft in der neuen Zeit, werden dazu noch in verschiedenen Situationen immer wieder zur Sprache gebracht, sodass sich nach und nach ein Lerneffekt einstellt. Die Leser wachsen, und entwickeln sich mit den im Roman agierenden Menschen parallel, lachen und weinen mit.
 
Der Roman verbindet die Erlebnisse in einem fiktiven Priesterinnenseminar, mit überraschenden Wendungen, tragischen Ereignissen und prickelnder Erotik, mit der Vermittlung von neuen Werten und der Auflösung von Programmierungen, und das alles an einem wunderschönen Ort, in Verbindung mit der Natur.