UA-15675203-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was kostet mich das?

Ein Lächeln? - Ja, sehr gerne, aber bitte nur als Zugabe.

Ich möchte meinen Dienst nicht ohne Ausgleich für meine Zeit, meinen Aufwand, meine Energie und für den Gegenwert meiner großen persönlichen Erfahrung anbieten, selbst wenn dieser Dienst mir an sich große Freude und Erfüllung bringt.

Ich bin es wert, Geld zu empfangen, und ihr solltet das, was ich anbiete, wertschätzen.

Mit einer Bezahlung sind wir beide hinterher frei und es gibt keine Verstrickungen.

Durch den Fluß von Geld wird mein Körpereinsatz nicht als privat fehlgedeutet.

Es ist mein Ziel, in einiger Zeit von Geld aus dem System unabhängig zu werden.

Wenn ich meine Dienstleistung häufig anbiete, bleibt keine Zeit mehr für einen Job.

Im Regelfall könnt ihr für eine Sitzung von zweieinhalb Stunden mit 275.€ rechnen.

Dieser Preis bezieht sich auf Frauen, die voll berufstätig sind, und/oder verheiratet.

Wir kennen aber auch viele alleinerziehende Mütter mit Kindern, spirituell und mit wachem Bewusstsein,

  • die ihr Frausein lieben und auch leben wollen.

  • die gerne Mutter sind und darin aufgehen.

  • die früh erkannten, dass sie anders sind.

  • die auf der Suche nach einem erwachten Mann sind.

  • die Vorgeschichte haben, aus vielen Leben.

  • die einen Auftrag haben und keine Kraft übrig.

Wie kann man auch diesen Frauen helfen, mein Angebot anzunehmen, wenn sie gar kein Geld, oder nur eine geringe Summe aufbringen können, ohne dass sie sich selbst dabei minderwertig fühlen und ich mich auf der anderen Seite nicht gerecht entlohnt?

Es bedarf auch eines Angebots für diese Zielgruppe, weil es jetzt für ALLE Frauen gilt, ihren Auftrag zu erfüllen, auch diejenigen, die sich wenig oder nichts leisten können, selbst wenn sie wollten, aber es dennoch dringend bräuchten. Die große Zielgruppe, für die selbst eine Ratenzahlung im Augenblick keine Lösung ist.

Warum nicht in diesem speziellen Fall eine Rückkehr zu Tauschgeschäften ins Auge fassen, quasi eine Behandlung, im übertragenen Sinne, für einen Apfel und ein Ei?

Grundsätzlich wäre vorab zu klären, was im Gegenzug angeboten werden kann, zum Beispiel Biogemüse aus dem Garten, gesammelte Kastanien, oder Brennholz. Es könnte auch eine andere Dienstleistung sein. Lasst uns einfach darüber sprechen.

Die Behandlungen, die auch nur ein Gespräch sein können, finden nicht bei mir statt.

Für Besuche in Orten, die weiter als 30 km von meinem Wohnort Sachrang entfernt sind, fallen daher weitere Kosten für eine Aufwandsentschädigung an, die ich dann aber, im konkreten Fall, euch vorher bekannt geben werde.

Ich wünsche mir viele mutige Frauen, die bereit sind, etwas im Leben zu wagen.